Mitwirkung als Sprecherin in der Produktion: A Midsummer Night's Dream nach William Shakespeare inszeniert von Georg Jenisch für die Künstlerhausstiftung München

Hörprobe zu "Nachtmaer, ein Edgar-Allan-Poe-Abend"

Hörprobe zu "Die Abenteuer des Tom Sawyer"

Sprechkunst

Auf der Suche nach einer visuell reduzierten Form, Geschichten zu erzählen, gründete Claudia de Boer 2010 "Die Ohrenbühne": gemeinsam mit verschiedenen Musikern läßt sie Literatur lebendig werden. Allein durch Sprache und Musik entstehen Charaktere, Schauplätze und Atmosphären. Im Programm der Ohrenbühne sind Klassiker der Weltliteratur von Autoren wie Franz Kafka, E.T.A. Hoffmann, Edgar Allan Poe oder Mark Twain.

Claudias authentische Vortragskunst zieht die Zuhörer deutschlandweit in den Bann. So zuletzt in München, wo sie als Sprecherin am Künstlerhaus in der Inszenierung „A Midsummer Night’s Dream“ mitwirkt.